Norwegen

Ein Kurztrip nach Norwegen zum Eisklettern. 3 Tage vor unserem Abflug bekam ich eine spontane WhatsApp von Korra Pesce ob ich nicht Lust und spontan Zeit hätte nach Norwegen zu fahren, das "Fosslimonster" zu klettern, er habe mitbekommen dass es nach vielen Jahren mal wieder zusammen gewachsen sei. Ich recherchierte kurz was das Fosslimonster ist und eine 3h später war der Flug gebucht. 

So saßen wir am Sonntag gemeinsam mit Korra, Luca Schiere im Flieger nach Oslo. Von Oslo fuhren 7 lange Stunden durch die Nacht bis nach Gudvangen, nach 2h Sitzschlaf im Auto starteten wir im Dunkeln zum Einstieg des Fosslimonsters, der so liest man es im Internet "längste Wasserfall der Welt". Ob diese Herangehensweise, einen der größten Wasserfälle der Welt zu klettern die richtige war, bezweifelte trotz Müdigkeit keiner von uns. 

Wir stiegen im dunkeln ein und sahen dementsprechend auch nichts vom oberen Teil der Route, die ersten Seillängen waren einfach und wir kamen gut voran. Es dämmerte langsam und wir kamen der Schlüsselseillänge näher, ein freihängender Zapfen mit einer Mixedpassage. Als wir letztendlich gegen 7.30 Uhr auf dem Band kurz unter der Schlüsselstelle standen, konnten wir unseren Augen kaum trauen. So war doch tatsächlich fast die ganze Schlüsselseillänge aus der Wand gebrochen - nun wussten wir auch woher die riesigen Eistrümmer am Einstieg waren. Die Entscheidung hier rumzudrehen, war ziemlich schnell gefällt, es war schlicht und ergreifend gar nicht möglich ohne Eis diese Seillänge zu klettern. Natürlich waren wir enttäuscht so weit her gefahren zu sein um diesen einzigartigen Wasserfall zu klettern, aber auf der anderen Seite, waren wir auch ziemlich froh, dass sich diese Seillänge früh genug entschied gen Tal zu fallen, sonst würden wir wohl auch da unten liegen.

In den zwei folgenden Tagen, kletterten wir dann noch zwei weitere schöne und große Eisfälle, Thorfossen (M8,WI6 500m) onsight und einen weiteren Fall von dem wir den Namen nicht wissen.

More Infos
Partner
Contact
MICHAEL WOHLLEBEN
Alpinist
Tel.: + 49.(0).171.99 80 23 7
michi@michiwohlleben.de
Follow me